Oldenburg

Mittwoch, 17.05.2017

Marion Poschmann – Geliehene Landschaften

Literarischer Landgang: Marion Poschmann – Geliehene Landschaften

Lesereise der Autorin durchs Oldenburger Land

Marion Poschmann ist eine Schriftstellerin, die sich für ihre Prosatexte und Gedichte gern von der Natur anregen lässt. Auch im Mittelpunkt ihres aktuellen Gedichtbandes "Geliehene Landschaften" steht die Naturbetrachtung. Im April 2017 erhielt sie den erstmals vergebenen Deutschen Preis für Nature Writing. Die Beobachtungen ihrer herbstlichen Radtour durch das Oldenburger Land ließ sie in einen Text einfließen. Diesen stellt sie jetzt bei öffentlichen Literaturveranstaltungen auf den sieben Stationen vor, die sie 2016 als Stipendiatin bereiste. Monika Eden, die Leiterin des Literaturbüros Oldenburg, begleitet sie als Projektleiterin und Moderatorin. Die Besucher der Lesungen werden erfahren, was die Schriftstellerin bei ihrer Radtour im Herbst beobachtete und erlebte. Ihr Blick war der Blick der Touristin. Ortskundigen öffnet er womöglich neu die Augen für das, was ihnen alltäglich erscheint.

Haus Borgstede & Becker, Breite Str. 8, Brake
Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 8 €

Zurück zur Veranstaltungsübersicht